• Referencestandards
  • Referenzstandards

Referenzstandards

Qualifizierung von pharmazeutischen Referenzstandards:
Primär- und Arbeitsstandards

Erfahrung

Basierend auf 28 Jahren Erfahrung in der Herstellung, Isolierung, Aufreinigung und Qualifizierung von pharmazeutischen Referenzstandards für die Qualitätskontrolle sind wir Ihr Partner für Referenzstandards.

In unseren GMP- und FDA-zertifizierten Labors qualifizieren wir unsere Referenzstandards nach dem neuesten Stand von Wissenschaft und Technik und erfüllen so die aktuellen rechtlichen und regulatorischen Anforderungen.

Wählen Sie aus unserem Portfolio für Ihren Anwendungszweck den passenden Standard!

 

 

Primärstandards

Im Rahmen der Qualifizierung der Primärstandards prüfen wir Identität, Gehalt und Reinheit.

Identitätsprüfung

Identitätsprüfung durch spektroskopische Verfahren:

  • 1H-NMR- und 13C-NMR-Spektroskopie, ggf. Aufnahme von gekoppelten Spektren
  • Massenspektroskopie
  • UV- und/oder IR-Spektroskopie
Gehaltsbestimmung

Gehaltsbestimmung durch zwei unabhängige Verfahren:

  • quantitative NMR oder Titration als Absolutverfahren
  • chromatographische Reinheit mittels validierter HPLC- oder GC-Trennsysteme unter Einberechnung weiter Verunreinigungen wie
    • Restlösungsmittel (Bestimmung mittels validierter GC-Trennsysteme)
    • Wassergehalt (Karl-Fischer-Titration)
    • anorganische Verunreinigungen

Regelmäßige Retests der Primärstandards sichern den Gehaltswert über einen definierten Zeitraum ab.

Dossier

Das Dossier zum Primärstandard enthält die Ergebnisse der Qualifizierung inklusive Validierungsdaten, eine Interpretation der spektroskopischen Daten und Bewertung der Gehaltsfestlegung und kann direkt in die CTD-Module 3.2.S.5 bzw. 3.2.P.6 eingefügt werden.

Analysenzertifikat

Das chargenbezogene Analysenzertifikat enthält neben den Ergebnissen der Qualifizierung auch Angaben zur Haltbarkeit und empfohlenen Lagerungsbedingungen sowie Musterspektren und -chromatogramme.

Arbeitsstandards



Zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis bieten wir ein breites Sortiment von Arbeitsstandards für die Qualitätskontrolle. Der Gehalt unserer Arbeitsstandards wird von einem qualifizierten Primärstandard mittels eines validierten Verfahrens abgeleitet, zusätzlich wird die Identität belegt.

Regelmäßige Retests und eine Vorportionierung in Mengen für einen Analysezeitraum sichern die Stabilität des Arbeitsstandards.

Die sofortige Verfügbarkeit unserer Arbeitsstandards entnehmen Sie bitte unserem Lieferprogramm, weitere Arbeitsstandards sind auf Anfrage lieferbar.

Das chargenbezogene Analysezertifikat enthält neben den Ergebnissen der Qualifizierung auch Angaben zur Haltbarkeit und empfohlenen Lagerungsbedingungen sowie Musterspektren und -chromatogramme.

 

#referenzstandard

Identitäts- und Reinheitsstandards

Im Rahmen der Qualifizierung von Identitäts- und Reinheitsstandards prüfen wir Identität und Reinheit.
Identitätsprüfung durch spektroskopische Verfahren:

  • 1H-NMR- und 13C-NMR-Spektroskopie, ggf. Aufnahme von gekoppelten Spektren
  • Massenspektroskopie und/oder UV- und/oder IR-Spektroskopie

Reinheitsprüfung durch chromatographische Reinheit mittels HPLC- oder GC-Trennsystem.
Das chargenbezogene Analysezertifikat enthält neben den Ergebnissen der Qualifizierung auch Angaben zu empfohlenen Lagerungsbedingungen sowie Musterspektren und -chromatogramme.

Simone Schäfer
Sales Reference Standard

Phone: +49 7272 7767-16
Email:

Kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne!

Hotline

Montag - Freitag
08:00 - 17:00 Uhr

+49 7272 7767-0